Das 7. Fensterchen

6. Dezember 2014

2. Adventsonntag

xx

Ich wünsche dir einen schönen 2. Adventsonntag!

xx

Etwas zum Nachdenken:

xx

Dezember

Das Jahr ward alt. Hat dünnes Haar.
Ist gar nicht sehr gesund.
Kennt seinen letzten Tag, das Jahr.
Kennt gar die letzte Stund.
Ist viel geschehn. Ward viel versäumt.
Ruht beides unterm Schnee.
Weiß liegt die Welt, wie hingeträumt.
Und Wehmut tut halt weh.
Noch wächst der Mond. Noch schmilzt er hin.
Nichts bleibt. Und nichts vergeht.
Ist alles Wahn. Hat alles Sinn.
Nützt nichts, dass man’s versteht.
Und wieder stapft der Nikolaus
durch jeden Kindertraum.
Und wieder blüht in jedem Haus
der goldengrüne Baum.
Warst auch ein Kind. Hast selbst gefühlt,
wie hold Christbäume blühn.
Hast nun den Weihnachtsmann gespielt
und glaubst nicht mehr an ihn.
Bald trifft das Jahr der zwölfte Schlag.
Dann dröhnt das Erz und spricht:
„Das Jahr kennt seinen letzten Tag,
und du kennst deinen nicht.“

(Erich Kästner)

Das Dezember-Gedicht von Erich Kästner aus seinem Zyklus „Die 13 Monate“ gehört wohl zu seinen besinnlichsten. Das Jahr zieht sich vom kindlichen Januar bis zum alten Dezember hin, der von Abschied geprägt ist. Der Zyklus ist Kästners letzter Gedichtband.

xx

Trennlinie Advent

xx

Etwas für „WeihnachtsbäckerInnen

xx

Ja, ich weiß, dass die keine Weihnachten backen sondern Kekserln und dass es auch nicht mehr so viele gibt, die das ausgiebig tun – ich gehöre auch nicht dazu. Aber ich schaue mir gerne Rezepte für Weihnachtskeks an (vor allem die Bilder) und versuche mir in meiner Phantasie den entsprechenden Duft dazu zu denken (kann man Duft denken???). Bei diesem Rezept wäre es wohl eine Mischung aus Mohnstrudel und Butterkipferl.

 

Dieses Rezept mit dem Bild habe ich im Blog von InaMia gefunden.

xx

Zebra-Mohn-Schnitten

Zutaten (ergibt 1,5-2 Bleche):
175g Mehl
100g Butter
80g Zucker
1 Ei & 1 Eiweiß
50g gemahlener Mohn

Zebra_Mohn_Schnitten

1. Verknete Mehl, Butter, Zucker und das Ei zu einem geschmeidigen Teig. Dann teilst du den Teig in 2 gleich große Hälften und knetest in eine Hälfte den Mohn mit hinein. Stelle beide Teige kühl.

2. Wenn der Teig gut durchgekühlt ist, rollst du beide Teige gleich dick aus, bestreichst eine Teigplatte mit Eiweiß und gibst die andere Teigplatte darauf. Dann schneidest du die Platte in gleichmäßige Streifen und stapelst die Streifen aufeinander (dabei die Schichten immer mit Eiweiß einstreichen). Am Schluss hast du dann eine lange, eckige Stange. Diese packst du in Folie ein und legst sie nochmal in den Kühlschrank.

3. Wenn sie kalt ist, heizt du den Backofen auf 170° C Umluft vor, schneidest gleichmäßige Streifen ab, legst die auf ein Blech und bäckst sie je nach Dicke der Plätzchen 8-10 Minuten.

xx

Trennlinie Advent

Simon’s Cat hat wieder einmal „zugeschlagen“

xx

xx

Ja, Katzenminze hat wirklich eine erstaunliche Wirkung auf Katzen – auch auf echte. Und hier lernst du, warum das so ist.

(Quelle)

Advertisements

4 Responses to “Das 7. Fensterchen”

  1. Helga Breinl Says:

    Liebe Sieglinde!
    Ich dank`Dir ganz herzlich für Deinen so liebevollen und schönen Adventkalender, ganz besonders für das wunderbare Kästner-Gedicht!
    Liebe Grüße,
    Deine
    Helga

  2. Helga Breinl Says:

    Das Gedicht von Kästner bedeutet mir besonders viel und ich möchte Dir nochmals von Herzen danken!

  3. InaMia Says:

    Hallo Sieglinde,

    schön, dass dir mein Rezept gefällt und den Duft stellst du dir schon ganz richtig vor!

    Mich würde es freuen, wenn in deinem Text auch ersichtlich wäre, woher du das Rezept und die Bilder hast und nicht nur als nicht weiter definierte Quelle am Ende deines Beitrags verlinkt.

    Viele Grüße,
    InaMia


    • Liege InaMia,

      entschuldige, bitte, dass ich die Quellenangabe für dieses köstliche Rezept, das ich inzwischen erfolgreich nachgebacken habe, weggelassen habe.
      Ich werde das sofort korrigieren. Danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast!
      Viele Grüße, Sieglinde


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: