Kein Tag wie der andere …

1. Februar 2014

Schon ist der Jänner vorbei; Weihnachten und Neujahr waren vor-vor-vor-vor-vor-vorgestern, auch wenn die offizielle kirchliche Weihnachtszeit erst morgen endet. In den Supermarkt-Regalen haben sich aber bereits die ersten bunten Eier „eingenistet“. Sind das jetzt schon Ostereier oder vielleicht doch Faschingsscherze? Nun, sobald sich Schokohasen und Co. dazu gesellt haben, ist alles klar: Der nächste Konsumterror steht bevor; vielleicht nicht ganz so brutal wie von Oktober bis Dezember, aber auch nicht ignorierbar. Nachdem ich es mir leisten kann, im Hier und Heute zu leben und nicht mehr alles lange vorausplanen muss, beschäftige ich mich jetzt lieber einmal mit dem Monat Februar, der uns heuer nur 28 Tage lang beehrt. Aber da sind schon ein paar ganz wichtige, interessante und kuriose dabei. Heute fängt es an mit dem Robinso-Crusoe-Tag, und am 28. darfst du ganz öffentlich deinen Büroschlaf halten. Dazwischen solltest du natürlich den Valentinstag (14.) nicht vergessen, am 15. mit Genuss Gummi-Drops lutschen, am 10. deinen Regenschirm ausführen, auch wenn es nicht regnet; am 18. wirst du daran erinnert, dass du deine Batterien nicht im Hausmüll entsorgen sollst. Weniger relevant wird für die meisten Menschen wohl der „Tag der Schwertschlucker“ (22.) sein, umso mehr freue auf jeden Fall ich mich auf den 19. Februar, den „Tag der Minzschokolade“. Neben diesen zum Teil recht skurrilen „Gedenktagen“ gehen traditionelle Feiertage ziemlich unter, wie der 2. Februar, der im Volksmund „Mariä-Lichtmess“ heißt, dessen offizieller liturgischer Name aber „Darstellung des Herrn“ lautet. Es gibt aber auch neuere Gedenktage, die es verdienten, mehr Beachtung zu finden, wie der Weltkrebstag (4.), der „Internationale Tag gegen Genitalverstümmelung“ (6.), der „Internationale Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten“ oder der „Welttag der sozialen Gerechtigkeit“ (20.). Wenn du Näheres über diese oder andere „besondere“ Tage im Februar erfahren möchtest, hilft dir unter anderem der „Kleine Kalender“.

Eule auf Buch

Image

  Vielleicht fragst du dich, warum zu „Mariä Lichtmess“ eigentlich die „Darstellung des Herrn“ gefeiert wird. Das kommt so:

Darstellung des Herrn oder Maria Lichtmess (früher auch: Mariä Reinigung, Purificatio Mariae) ist der vierzigste Tag nach Weihnachten, der in einigen christlichen Konfessionen am 2. Februar gefeiert wird. Die Erzählung von der Darstellung Jesu, die sich an einen kurzen Hinweis auf dessen Beschneidung am achten Tag nach seiner Geburt anschließt, berichtet von zwei hier ineinander verwobenen Riten, die in Vorschriften des biblischen Buches Leviticus ihre Wurzeln haben. Die bei Lukas geschilderte Abfolge (Beschneidung – Reinigung der Frau – Heiligung der Erstgeburt) entspricht dem von der Tora vorgeschriebenen Zeitschema. Die katholische Kirche feiert den Tag in Erinnerung altchristlichen Jerusalemer Brauchtums mit Kerzensegnung und Luzernar (Lichtfeier). Lange wurde der marianische Inhalt des Festes betont („Mariä Lichtmess“). Seit der Liturgiereform ist die offizielle Bezeichnung „Darstellung des Herrn“. Der Tag hat im Allgemeinen Römischen Kalender den Rang eines Festes. Die gottesdienstlichen Texte betonen die Begegnung der Gemeinde mit Christus, vor allem in der Eucharistie. Von den gesegneten Kerzen erwartete man vielfach eine Unheil abwendende Wirkung. Dieses Motiv des Lichtmesstages verband sich mit dem so genannten Blasiussegen, der häufig im Anschluss an die Liturgie des Lichtmess-Tages gespendet wird; der Gedenktag des Hl. Blasius ist jedoch der 3. Februar. Die Ostkirche nennt das Fest Hypapante (Begegnung). Sie betont den Aspekt der Begegnung des Erlösers mit den Frommen seines Volkes, die ihn erwarten. Auch die lutherische Kirche behielt das Datum in ihrem liturgischen Kalender. Von Johann Eccard stammt einer der bekanntesten Chorsätze zu diesem Fest: Maria wallt zum Heiligtum. Johann Sebastian Bach schrieb eine Messe und mehrere Kantaten für diesen Tag. Allerdings wird er heute nur noch in relativ wenigen lutherischen Gemeinden gottesdienstlich begangen. (Quelle)

Mit dem 2. Februar begann das „Bauernjahr“: ab hier kann den Umständen entsprechend die Feldarbeit wieder aufgenommen werden. An diesem Tag endete dagegen das Dienstboten- und „Knechtsjahr“: Das Gesinde bekam den Rest seines Jahreslohnes ausbezahlt und konnte – oder musste – sich eine neue Dienststelle suchen, oder das Arbeitsverhältnis beim alten Dienstherrn, üblicherweise per Handschlag, um ein weiteres Jahr verlängern. Meist wurde von den Dienstboten das von ihnen aufgezogene Geflügel verkauft. Am Tag danach, dem Schlenggeltag begann der kurze Zeitraum bis zum Agathatag am 5. Februar, an dem der Umzug zum neuen Arbeitgeber zu vollziehen war und der für die Dienstboten eine Art „Jahresurlaub“ – den einzigen – darstellte. Verbreitet war auch der Brauch, dem Gesinde zu Lichtmess ein Paar Schuhe als Lohn zu geben, für die weitere Arbeit oder die Arbeitssuche. Zu Lichtmess wurden also die Belegschaften durcheinandergewürfelt und Liebschaften unter Dienstboten, denen das Heiraten lange Zeit nicht gestattet war, hielten oft nur bis zu diesem Zeitpunkt, woher der Spruch „Neue Schuhe, neue Liebe“ stammt. Außerdem sollte der Bauer an Lichtmess noch die Hälfte des Winter-Futtervorrates für die Tiere im Lager haben. Darüber hinaus gibt es mehrere Bauernregeln, die Sonnenschein an Lichtmess als ein schlechtes Zeichen für den bevorstehenden Frühling bewerten, so zum Beispiel diese:

Ist’s an Lichtmess hell und rein, wird ein langer Winter sein. Wenn es aber stürmt und schneit, ist der Frühling nicht mehr weit. (Quelle)

Eule auf Buch

Im Internet gibt es zahllose Listen: von den 10 bestgekleideten Frauen über die 10 stärksten Männer bis zu den 25 süßesten Katzenbabies. Besonders letztere springen, laufen und rollen durch zahllose Foren, Blogs und Webseiten. Mir gefallen am besten Listen von etwas schrägen Menschen, Tieren, Dingen, und Ereignissen. Eine solche Ansammlung von ziemlich verrückten Erfindungen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts habe ich unlängst entdeckt:

Weird Inventions from the Past

Ich zeige dir nur zwei der Bilder:

weird thingsDie Anzüge dieser Badenixen sind aus Bambusstäben gefertigt. Sicher sehr angenehm zu tragen. Außerdem sparte man sich wahrscheinlich so den Schwimmreifen …
weird things 2 Diese Familie fährt ein Vater- Kinder-Rad und nimmt auch noch die Mutter an der Nähmaschine mit! Alle treten, treten, treten.
Wenn du noch mehr sehen willst, sieh dich einfach auf der Seite um! (Link ist oben)

Eule auf Buch

Wolltest du schon lange ganz eigenständig einen neuen riesengroßen Monitor an deinen Computer anschließen? Dann hilft dir sicher diese Anleitung einer koreanischen Firma, die sich viel Mühe gegeben hat, auch deutschsprachigen Kunden Hilfestellung zu leisten

Monitorbetriebsanleitung


Bewahren Sie diese Anweisungen für künftige Anwendung.
 

Ausstöpseln Sie diesen Monitor vom Wandausgang vor der Reinigung. Nimmer die Flüssigkeitsreinigungsmitteln oder die Aerosolreinigungsmitteln verwenden. Verwenden Sie ein feuchtes Tuch zur Reinigung.

 

Nimmer die nicht von dem Monitorherstellern empfehlenden Vorrichtungen verwenden, da sie die Gefahren entstünden.

 

Nimmer diesen Monitor in der Nähe vom Wasser verwenden, z.B. in der Nähe von einer Badewanne, einem Waschteller, einem Küchespülstein, einer Reinigungswanne, in einem feuchten Keller oder in der Nähe von einem Schwimmbecken u.s.w.

 

Nimmer diesen Monitor auf einen unfesten Wagen, Gestell oder Tisch zu stellen, da er auf den Fussboden fallen würde, verursacht schwere Verletzungen an ein Kind oder einen Erwachsenen, und ernst Beschädigungen an die Vorrichtung. Verwenden Sie nur mit einem Wagen oder Gestell empfohlen vom Herstellern, oder verkauft mit dem Monitor. Wand- bzw. Regalmontage soll die Anweisungen vom Herstellern folgen, und soll eine Montagewerkzeugtasche geprüft vom Herstellern verwenden.

 

Spalten und Öffnungen im Gehäuse und auf der Rückseite oder am Unterteil sind versehen für Belüftung und zur Versicherung einer zuverlässigen Bedienung des Fernsehempfängers und zur Verhüttung von einer Überhitzung. Diese Öffnungen sollen nicht geschlossen oder gedeckt werden. Die Öffnungen sollen nimmer gedeckt werden bei Stellung des Monitors auf ein Bett, Sofa, Teppich oder andere ähnliche Oberflächen. Dieser Monitor soll nimmer näher oder über einem Radiator oder Heizkörper gestellt werden. Dieser Monitor soll nimmer bei einer Einbauvorrichtung beispielsweise in einer Büchertasche gestellt werden, es sei denn, dass entsprechende Belüftung versehen ist.

 

Dieser Monitor soll nur von dem Typ der Stromversorgung wie angezeigt auf dem Zeichenzettel bedient werden. Wenn Sie den Typ der Stromversorgung zu Ihrem Hause nicht wissen, beraten Sie bitte mit Ihrem Monitorhändlern oder lokaler Stromversorgungsgesellschaft.

 

Dieser Monitor wird mit einem dreiadriggeerdeten Typ von Abstecker ausgerüstet, ein Abstecker mit einem dritten (Erdschluss) Stift. Dieser Abstecker entspricht nur einem Erdschlussstromausgang. Das ist eine Schutzeigenschaft. Wenn Sie den Abstecker in den Ausgang nicht hineinstecken können, verbinden Sie mit Ihrem Elektrikern zur Ersetzung Ihres veralteten Ausgangs. Nimmer den Sicherungszweck des Erdschlusstypabsteckers verfehlen. Halten Sie fern von dem umwandelbaren oder magnetischen Arbeitsbereich.

 

Nimmer Etwas auf den Stromschnur liegen zu gestatten. Nimmer diesen Monitor legen, wo der Schnur von Personen darauf spazierengehen grausam behandelt wird.

 

Folgen alle Warnungen und Anweisungen gezeichnet auf dem Monitor.

 

Für zusätzlichen Schutz für diesen Monitor, wenn er unbegleitet verlassen und für einen langen Zeitlauf nicht verwendet wird, ausstöpseln Sie diesen Monitor vom Wandausgang. Dies wird eine Beschädigung des Monitors verursacht aus dem Stoss der Hauptleitung verhütten.

 

Nimmer den Wandausgang überladen und die Schnüren verlängern, da dies ein Feuer oder einen elektrischen Stoss verursacht wird.

 

Nimmer irgendeinen Gegenstand in diesen Monitor durch Gehäusespaltungen einsetzen, da sie die gefährlichen Spannungspunkten berühren könnte oder die Teile kurzschliessen und verursacht ein Feuer oder einen elektrischen Stoss. Nimmer irgendeine Flüssigkeit auf den Monitor ausschütten.

 

Nimmer versuchen, um Sie diesen Monitor zu bedienen, da bei der Öffnung oder Bewegung des Deckels Ihnen eine gefährilche Spannung oder andere Gefahr entstünde. Beziehen Sie sich für alle Bedienungen mit den qualifizierten Bedienungspersonal.

 

Ausstöpseln Sie diesen Monitor vom Wandausgang und beziehen Sie sich die Bedienung mit den qualifizierten Bedienungspersonal unter die folgenden Bedingungen:
Wenn die Stromschnur oder der Abstecker oder erhitzt wird.
Wenn die Flüssigkeit bereits in den Monitor ausgeschüttet ist.
Wenn der Monitor unter dem Regen oder Wasser ausgelegt worden ist.
Wenn der Monitor nicht normallerweise nach Erfolgung der Betriebsanweisung funktionierbar ist. Regulieren Sie nur die in den Betriebsanweisungen erwähnten Steuerregelungs-vorrichtungen, da eine ungeignete andere Einstellung eine Beschädigung verursacht würde und immer mehr umfassende Arbeit von den qualifizierten Bedienungspersonal braucht, um den Monitor wieder zu normaler Bedienung zu herstellen.
Wenn der Monitor gefallen ist oder das Gehäuse beschädigt ist.
Wenn der Monitor eine merkliche Aenderung in Arbeitsleistung ausgestellt ist, dies bedeutet eine Notwendigkeit zur Bedienung.

 

Bei der Ersetzung neuerer Teile, versichern Sie sich, dass die ersetzten Teile entsprechend den von Herstellern spezifizierten Teile zu verwenden, und dass sie gleiche Eigentschaften wie orginale Teile sind. Unbevollmächtigte Teile verursacht wohl Gefahr in Feuer und in elektrischem Stoss, oder andere Gefahr.

 

Nach Fertigstellung irgendeiner Bedienung oder Reparatur dieses Monitors erbitten Sie die Techniker eine routinemässige Ueberprufung der Sicherung durchzuführen um zu feststellen, dass der Monitor unter betriebszulässige Bedingung ist.

Ich weiß jetzt, warum ich ein Notebook besitze. Lieber habe ich einen kleineren Bildschirm!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: